· 

hEFt in peace

Mitglieder des FDA LV Thüringen auf der Kondolenz-Veranstaltung

Gesammelte hEFt-Ausgaben. Foto: hEFt
Gesammelte hEFt-Ausgaben. Foto: hEFt

Am 04.01.2020 ging die Ära des Erfurter hEFt - des Hefts für Literatur, Stadt und Alltag in Erfurt zu Ende. 15 Jahre lang bot dieses Medium jungen Künstlern eine Anbindung zur Öffentlichkeit. Egal ob sie schrieben, zeichneten, interviewten oder sonst die ca. 60 Seiten des regelmäßig erscheinenden Magazins füllten - das hEFt war ihr treuer Begleiter. Es entwickelte sich von einer experimentierfreudigen Spielewiese zu einem wichtigen Vertreter der Soziokultur in Erfurt.

Nun hat das hEFt seinen Platz geräumt um - so sagten die Veranstalter - Raum für Neues zu geben. Nach diesen 15 Jahren und 58 Ausgaben ist das gewiss ein verdienter "Ruhestand" - dennoch wird die Lücke, die nun klafft, nicht so schnell zu füllen sein.

Auch Mitglieder des FDA LV Thüringen haben in den letzten Jahren im hEFt publiziert. Keine Frage also, dass sie die letzte hEFt-reliest-Veranstaltung besuchten. Texte u.a. von Hansjörg Rothe und Oliver Guntner sind in den folgenden Ausgaben zu finden:

Download
hEFt#29 - hair
Mit einem Beitrag von Oliver Guntner.
hEFt#29.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Download
hEFt#58 - Das Spiel ist aus
Mit Beiträgen von Hansjörg Rothe und Oliver Guntner.
hEFt#58.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB

Oliver Guntner, 07.01.2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0