Willkommen auf der Homepage des Freien Deutschen Autorenverbandes, Landesverband Thüringen. Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Klicken und stöbern sie durch unsere Webseite und lernen Sie uns kennen. Und wenn noch Fragen, Anregungen oder Kritik übrig ist, dann freuen wir uns von Ihnen zu hören. Aber nun, viel Spaß beim Entdecken.

Der Beitrag des Monats

Hier veröffentlichen wir jeden Monat ein neues Gedicht, einen Buchausschnitt oder einen anderen Schatz aus unserem Sammelsurium. Zu Wort kommen unsere Mitglieder - aber auch Kolleginnen und Kollegen, Freunde, Wegbegleiter oder Künstler aus der Region. Für Inhalt und Interpunktion der Beiträge sind die jeweiligen Verfasser selbst verantwortlich.


Mai 2022

Telefonat

Irgendetwas hat mich geweckt. Langsam begreife ich, dass da ein Telefon klingelt. Schlaftrunken schleppe ich mich zum Hörer und nehme ab. Am anderen Ende der Leitung redet einer offenbar Russisch und übergibt seinerseits an eine andere Person.

„Towarischtsch Georg“, sagt jemand am anderen Ufer.

Träume ich?

„Hier spricht Vladimir Putin!“ fährt die Stimme fort, „Ich möchte Deine Meinung hören! Ich brauche endlich verlässliche Informationen. Die hier sagen mir nur, was ich hören will!“

Ich bin verdattert. Woher kennt der mich? Ach, das ist sicher ein Zufallsgenerator gewesen, der mich ausgewählt hat. Ich will eigentlich umgehend auflegen, aber etwas in dieser Stimme hält mich davon ab.

„Du willst also meine Meinung hören? Zur Spezialoperation in der Ukraine oder zum Krieg?“

Vladimir schluckt vernehmlich, doch dann:

„Zum Krieg natürlich!“

Ich will ihn anschreien, diesen Kriegsverbrecher, dieses Scheusal in Menschengestalt, diese Ausgeburt der Hölle, diesen neuen Hitler. Doch ich schweige. Stattdessen sage ich:

„Du willst also in einer Reihe stehen mit den Großen der russischen Geschichte, die doch zumeist nur Unglück über das russische Volk gebracht haben. Du willst die Ukrainer ins russische Reich holen, diesen Stachel in Deiner Seele, der sich erdreistet, einen anderen Weg als Du zu gehen? Wie sollen sie Dir, wie sollen sie Russland jemals wieder vertrauen können - vertrieben, getötet, ausgebombt? Nur weil sie Ukrainer sind, die es auch bleiben wollen? Nur weil dieser Ursprung des heutigen Russlands nicht dazu gehören will? Ich sage Dir: Mit diesem Deinen Krieg gegen unschuldige Menschen, mit Deinen Lügen für die Welt und die eigene Bevölkerung wirfst Du Russland um Jahrzehnte zurück, auch wenn Du mit Deiner Armee den Krieg gewinnst, werden Dir die Ukrainer und alle anderen Menschen nie wieder vertrauen. Du bist schon jetzt ein toter Mensch selbst, wenn Du sto let alt wirst!“

Stille. Und dann leise:

„Was rätst Du mir?“

„Stoppe sofort diesen Krieg! Zieh Deine Truppen zurück! Tritt zurück von allen Ämtern! Entschuldige Dich bei den ukrainischen und russischen Familien, die ihre Kinder und Verwandten verloren haben, ihr Heim und ihre Heimat! Stell Dich dem Europäischen Gerichtshof in Den Haag! Dann und nur dann kann die russische Seele genesen, das großartige russische Volk wieder ein Volk der Dichter, Schriftsteller, Künstler und Denker sein!“ Schweigen.

„Du hast Recht! Doch kann ich das tun?“

Bevor ich auflege, sage ich:

„Du musst!“

Georg Steiger ist Mitglied im FDA LV Thüringen.

Kontaktaufnahme

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.